Frankenmarkt +43 7684 64220 | Salzburg +43 662 876011 | Vöcklabruck +43 7672 78728

Tipps zur Brotfrischhaltung

Tipps zur Brotfrischhaltung

Generell eignet sich Roggen- oder Roggenmischbrot besser zur Frischhaltung als Weizenbrote. Unsere Roggen- und Roggenmischbrote werden mit selbstgemachtem Sauerteig hergestellt, was grundsätzlich die Frischhaltung verlängert. Am besten zur Lagerung von Brot und Gebäck eignen sich Steinguttöpfe, Holzbrotkästen (Birkenrinde hält Brot besonders saftig), Baumwoll-Leinen oder Papiersäcke. Nicht geeignet zur Brotlagerung ist der Kühlschrank, Kunststoff- oder Metallbehälter und Platiksäcke. Vor allem wird bei dieser Lagerung der Schimmelbefall gefördert.

Brot soll trocken und sauber gelagert werden, zur Schimmelvorbeugung sollten die Behälter alle ein bis zwei Wochen mit einer Essig-Wasserlösung (1:9) gereinigt werden. Unsere Backwaren sind auch zum gefrieren geeignet, Sie sollten diese jedoch rasch auf -18°C gefrieren und diese entweder portionsweise oder als ganzes in Plastikfolie einpacken.

Verwenden Sie altes Brot für Suppen, Aufläufe, Paniermehl oder als Tierfutter. Schimmliges Brot ist verdorben und gehört entsorgt.